Systematische seelische Folter durch Jugendämter und Familiengerichte?

veröffentlicht 2018  von siehe Quellenangabe
Quelle:  https://freifam.de/2018/07/12/systematische-seelische-folter-durch-jugendaemter-und-familiengerichte/?fbclid=IwAR0Cm0ZSG1AtKGSr0pep2ePbwldbFVMYitfJYRv8cyJqeqWOi97_gIhjtYY
Wenn Jugendämter und Familiengerichte untätig zuschauen, wie ein Elternteil verhindert, dass die gemeinsamen Kinder auch den anderen Elternteil sehen, dann ist dies staatliche geduldete seelische Folter an Kind und Elternteil, oder?
Wenn das Jugendamt sogar zu einem letztlich unbegründetem Elternteil- und Kindesentzug rät, dann kann es sich nur um staatlich legitimierte seelische Folter handeln, oder?
Ich kenne mittlerweile viele Väter, Mütter und auch Kinder, die das Vorgehen von Jugendämtern und Familiengerichten als seelische Folter empfinden. Wird im Namen des Kindeswohl von deutschen Behörden psychische Gewalt an Kindern und Eltern verübt?
Eventuell handelt es sich sogar um systematische seelischer Folter, denn das Vorgehen vieler Jugendämter und Familiengerichte ähnelt sich über ganz Deutschland hinweg. Gibt es interne Schulungsunterlagen, die Mitarbeiter dahingehend anleiten? Gibt es entsprechende Zusammenarbeits-Richtlinien zwischen den Behörden? Werden Mitarbeiter von ihren Vorgesetzten per Vermerk zur seelischen Folter gegen Eltern und Schutzbefohlene angehalten, die dem Kindeswohl entgegen stehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s