OBERVERWALTUNGSGERICHT kippt vorläufig Beschränkungen im NRW-Einzelhandel


veröffentlicht 22.03.2021 von VTP

Beschränkungen im NRW-Einzelhandel vorläufig gekippt

Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen hat am Montag viele coronabedingte Beschränkungen im Einzelhandel für NRW mit sofortiger Wirkung außer Kraft gesetzt.

Das teilte ein Sprecher des Gerichts in Münster mit. In einer Pressemitteilung stellte das OVG fest: „Auf der Grundlage der aktuellen nordrhein-westfälischen Coronaschutzverordnung können seit dem 8. März 2021 wieder alle Einzelhändler öffnen.“

Zur Begründung hieß es zur jetzigen Aufhebung: „Die Beschränkungen verstießen in ihrer derzeitigen Ausgestaltung gegen den verfassungsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz.“

weitere Quelle: https://www.bild.de/news/2021/news/nrw-oberverwaltungsgericht-kippt-beschraenkungen-im-einzelhandel-75822370.bild.html

Ein Gedanke zu “OBERVERWALTUNGSGERICHT kippt vorläufig Beschränkungen im NRW-Einzelhandel

  1. Pingback: OBERVERWALTUNGSGERICHT kippt vorläufig Beschränkungen im NRW-Einzelhandel — V O L K S T R I B U N A L PRESSEDIENST | matthias331

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s