Was man Facebook so alles vorwerfen kann


veröffentlicht 01.02.2021 von VTP

Quelle: https://justizopfer.bessere-welt.com/facebook.php#sperre31012021

Mittlerweile sollte es nahezu allen Nutzern klar sein, dass das, was Facebook das hohe Gut der Meinungsfreiheit nicht kennt. Das Facebook diese teilweise sogar unterdrückt, wenn dies nicht sogar auf anordnung der merkelschen Regierung oder anderer geschieht.


Inhaltsverzeichnis:

Fall 1:

Befürwortet Facebook Sodomie/Zoopholie?

Manch einer mag vielleicht nicht wissen, was mit diesen Begriffen gemeint ist. Sodomie bzw. Zoopholie bedeutet Sex mit Tieren. Dies stellt nachweislich einen schweren Missbrauch unschuldiger Geschöpfe dar und ist die schrecklichste Form der Tierquälerei.
Sex mit Tieren ist NIE einvernehmlich, denn das Tier ist dem perversen Vergewaltiger schutzlos ausgeliefert.

Ich selber bin Tierliebhaber, daher läuft mir bei Kenntnis derartiger Taten sofort die sprichwörtliche Galle über. Heute ist es wieder passiert. Ich schaue so mal durch Facebook, auf einmal sehe ich ein Video, in dem solch eine perverse Person einen Hund vergewaltigt und dabei mit der Kamera überrascht wird. Bei so etwas kann ich nicht anders, als spontan zu reagieren. Weil das Tier ja eigentlich nicht schutzlos wäre, weil es beißen kann.
So kam ich nicht umhin, meinen Kommentar unter diesem Video zu verfassen, zu dem ich nach wie vor stehe. Ich schrieb dazu:
„Schade, das ihm der Hund nicht das Gemächt abgebissen hat!“
Diesmal hat es keine 10 Minuten gedauert, bis mich Facebook wegen angeblicher Hassrede gesperrt hat. Somit ist klar, dass Facebook meinen Kommentar gelesen hat, aber bei Überprüfung sicher auch das Video gesehen hat.
Für mich ist es also eindeutig bewiesen, das Facebook zoophile Videos befürwortet, das Facebook Tierquälerei, wie die Vergewaltigung von Tieren befürwortet, aber Tierschützer, die nicht anders können, als einen groben Kommentar dazu zu geben, bestraft.
Somit handelt es sich bei Facebook nach meiner Meinung um ein Portal, das Menschen mit zoophiler Neigung zugetan ist, aber Tierschützer ablehnt.
Es wäre angebracht, aus diesem Grund auf Facebook einen sogenannten Shitstorm loszulassen.
Mir bleibt keine andere Wahl, als es öffentlich kundzutun, weil sich ja Facebook jeglichem Feedback verweigert. So etwas tun aber nur Administratoren, die wissen, dass sie falsch handeln.

zum Inhaltsverzeichnis


Facebook als Handlanger bei den Verbrechen des Merkel Regime?

Wieder einmal hat Facebook mit einer einer 30 Tage Sperre zugeschlagen, um das Verbreiten von echten Wahrheiten zu verhindern. Es sind Wahrheiten, die ich beweisen kann. Weil diese meinen eigenen Fall betreffen. Es ist nachweislich, dass mir diese BRD mein Eigentum geraubt hat. Es ist nachweislich, dass mich diese BRD seitdem versucht, zu Tode zu foltern, aus Habgier, um dann mein Eigentum verschachern zu können, wenn nicht bereits geschehen. Da mir jeder ordentliche Rechtsweg von diesem BRD Regime verwehrt wird, habe ich nur noch das Mittel der Veröffentlichung. Aber das verhindert Facebook auch, ich bin mir sicher, auf Anordnung des BRD Regimes. Facebook macht sich also direkt der Beihilfe zu versuchtem Mord durch schwere Folter schuldig. Aber kann man von solch einer Firma etwas anderes erwarten? Das aufgrund des Beitrages eine Sperre erfolgte, ist aber sicher auch auf solch einen geisteskranken Denunzianten zurückzuführen.
Wenn von euch jemand den Mut besitzt, dürft ihr gerne diesen Beitrag hier massenhaft auf Facebook teilen, damit alle erfahren, dass Facebook (evtl. sogar gegen Bezahlung??) mit der kriminellen § 129 StGB terroristischen § 129a StGB Vereinigung von vielen Mitgliedern der drei Gewalten paktiert.

Folgend der Beitrag, den ich bei Facebook als Antwort auf einen anderen Beitrag gepostet habe:

Aus gegebenem Anlass auch hier noch einmal der Vergleich:
Hitler-Reich 1933-1945
Juden, Homosexuelle, Zigeuner, Regimegegner, politisch Verfolgte usw. wurden ihres Eigentums beraubt. Dann wurden sie qualvoll zu Tode gefoltert.
Die Hitlersche Reichsführung war voll umfänglich darüber informiert, wenn sie nicht sogar der Rädelsführer war.
Merkel-Reich 2016 – heute
Mir, als politisch Verfolgtem, schwer kranken pflegebedürftigen Invaliden wurde durch eine illegal erschlichene Amtshilfe hier in Spanien durch das Merkel-Regime mein Eigentum geraubt. Insbesondere meine lebenserhaltenden medizinischen Forschungsergebnisse (sicher im Auftrag der Pharmamafia, die ja in Wirklichkeit die BRD regiert). Und seit 2016 versucht mich dieses Merkel-Regime zu Tode zu foltern. Was nicht denen zuzuschreiben ist, dass es bis heute nicht gelang.
Die Merkelsche Reichsregierung inkl. dem Präsidenten sind mehrfach voll umfänglich über die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gegen das Leben von mir informiert worden. Und decken es wohlwollend.
Wenn nicht gar die Merkelsche Reichsregierung der Rädelsführer ist.
Und nun versuche MIR einer zu erklären, dass das Dritte Reich schlimmer gewesen sein soll, wie es das Merkelreich heute ist.

NACHTRAG:
Ich habe über dieses „Oversight-Board“ eine ausführliche Beschwerde eingelegt.
Mal schauen, ob die auch weiterhin das Merkel-Regime bei den schweren Verbrechen gegen mich decken und unterstützen. Dann wird auch Facebook in die Liste derer augenommen, die bei den Strarfanträgen als Täter mit eingeführt werden.
Denn das ist bis jetzt definitiv Beihilfe an versuchtem Mord durch Folter.
Weil Facebook die Publikation von Fakten und Tatsachen verhindert.
Das ist nicht rechtens bei einem angeblich „sozialen“ Netzwerk.
Die Zusammenfassung habe ich mal für euch HIER eingestellt.

zum Inhaltsverzeichnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s