medikamentöse Hepatitis

veröffentlicht 28.12.2019   von VTP
Eine Hepatitis ist eine Entzündung in der Leber, also in einem Organ was Lebensnotwendig ist.
In der Leber werden Giftstoffe gefiltert bzw. aus dem Körper abgebaut.
Eine medikamentöse Hepatitis, also eine durch Medikamenten hervorgerufene Entzündung, kann durch Giftstoffe oder Toxine als direkte Nebenwirkung aus den Medikamenten entstehen.
In einem aktuellen Fall wurde eine junge Mutter Opfer. Bei mehreren Ärzten in Behandlung war keiner in der Lage die Ursache der Erkrankung festzustellen, erst nach mehrwöchigem Aufenthalt in einer Uni-Klinik konnte dann letztendlich die Ursache diagnostiziert werden
eine medikamentöse Entzündung
der Leber.
Sehr zum Nachdenken gibt da ein Vorschlag von Ärzten, während der Ursachensuche, wonach eine Lebertransplantation in Erwägung gezogen wurde.
Jetzt nach dem Ursachenfund und der punktgenauen Behandlung ist die junge Mutter auf dem Bestem Wege der Gesundung.
Hier sollte ein jeder sich mal Fragen WARUM ein Medikament eine Zulassung erhält obwohl dies lebensbedrohende Nebenwirkung verursachen kann.
Jetzt hat die Pharma, etc. neben dem Medikamentenverkauf noch weitere Umsätze erzielen können, Arzttermine – Krankenhausaufenthalt – weitere Verabreichung von Folgemedikamenten (denn es mußte Cortison eingesetzt werden).
Im Anhang eine Zusammenstellung von Medikamenten welche eine medikantöse Hepatitis auslösen können sowie weitergehende Infos.
kapitel_34_lebererkrankun
http://www.tobias-schwarz.net/medizin/krankheiten/med_tox_hepatitis.html
https://www.netdoktor.de/krankheiten/hepatitis/

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s