Hintergründe zum kommenden FISA-Bericht von Generalinspekteur Michael Horowitz

Für den heutigen 9. Dezember 2019 ist die lange erwartete Veröffentlichung des berüchtigten FISA-Berichts des Generalinspekteurs des US-Justizministeriums angekündigt. US-Präsident Donald Trump nutzt derzeit sein Gezwitscherkonto zur aktiven und reichhaltigen Einnordung seiner über 67 Millionen Folger und auch eine Uhrzeit für die Veröffentlichung steht bereits im Raum:

„Mir wird erzählt, dass die erwartete allgemeine Veröffentlichungszeit des IG-Berichts nicht vor morgen [9. Dezember 2019] 13 Uhr Ostküstenzeit ist. Es wird vor der öffentlichen Herausgabe eine kurze Einweisung geben, bei welcher eine begrenzte Zahl in gedruckter Form verteilt werden wird. Es wird nicht erwartet…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.634 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s