auch in USA werden Selbstversorger nun zu Nazis und weissen Rassisten gestempelt

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

Also das Allerschlimmste in der Landwirtschaft ist nicht die Gentechnik, sind nicht pestizide und er ganze „shit“, sondern es sind die weissen Nationalisten und daß die Nachhaltigkeitsbewegung nicht über dieses Thema sprechen will.. Behauptet diese Frau.

Von dieser Frau Doktor heißt es in einem internet Profil, sie sei eine Getreide-Expertin, und ehemalige Farmerin, arbeitet in den Bereichen Lebensmittelsicherheit im Betrieb, Lebensmittelverarbeitung und Design von landwirtschaftlichen Systemen. Zu ihren Kunden gehören kleine Familienbetriebe, gemeinnützige Organisationen und Start-ups für Lebensmitteltechnologie im Wert von mehreren Millionen Dollar. Während sich viele Lebensmittel- und Landwirtschaftsschriftsteller auf die Politik konzentrieren, arbeitet Taber mit On-Farm-Betrieben einschließlich Logistik, Rassen- und Geschlechterbeziehungen sowie Marketing zusammen, und wie sich diese auf die Gesundheit einzelner Betriebe und der gesamten Agrarindustrie auswirken.

Und wehe, wenn sich Menschen in der Landwirtschaft von linken Kolchose Gedanken abwenden, ihren Rat nicht wünschen oder Patrioten sich in ihrem für sich beanspruchten Expertisenbereich tummeln, oder Menschen…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s