Philippinischer Präsident setzt Kopfgeld auf Soros aus

veröffentlicht 07.01.2019  von watergate.tv
Unbenanntes Design(419)
Was Sie jetzt lesen werden, werden Sie lange verdauen müssen, aber es ist an der Zeit, dass endlich jemand mit der Wahrheit ans Licht kommt. Sie sind heute einer der ersten Menschen, der alles erfährt, was die Medien und Co. niemals berichten werden!
„Wanted – Dead or Alive – Reward $ 1.000.000“ – Dies steht auf einem Plakat, mit dem der philippinische Präsident Duterte ein Kopfgeld auf den Investor und Milliardär George Soros ausgesetzt hat. George Soros ist nicht nur in Ungarn unbeliebt. Auf den Philippinen ist er anscheinend so unwillkommen, dass Präsident Duterte ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt hatte. Duterte sagte dem Online Nachrichtenportal „Yournewswire“ die an Soros gerichteten Worte : „Es gibt einen Platz für dich in der Hölle, du Idiot, und es wird mein Job sein, dich direkt dorthin zu befördern.“
Soros wird beschuldigt, gezielt Staaten und Gesellschaften zu manipulieren und zu destabilisieren. Soros wolle politische Umstürze herbeiführen und Regierungen einsetzen, die seinen ideologischen Vorstellungen entsprechen und aus den Folgen der Umbrüche finanziellen Gewinn zu schöpfen. Über Stiftungen und Initiativen unterstütze Soros weltweit eine ganze Reihe von Nichtregierungsorganisationen (NGO), die seine politische Agenda und Regime-Changes durchsetzen sollen.
So soll Soros bereits in den späten 90er Jahren durch groß angelegte Spekulationsgeschäfte zum Zusammenbruch der Volkswirtschaften in Thailand und Malaysia beigetragen haben. Durch gezielte Währungsspekulationen von Soros soll sich die asiatische Finanzkrise zugespitzt haben. Da Soros eine Reise auf die Philippinen plante, erklärte der philippinische Präsident Duterte Soros offiziell als unerwünschte Person auf den Philippinen und warnte, dass ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt sei. Soros sagte daraufhin…….
weiterlesen     https://www.watergate.tv/philippinischer-praesident-setzt-kopfgeld-auf-soros-aus/?fbclid=IwAR2xywkdNTnJK84qhTz2kDiJVGnFftJ5q4pvcqyj30Y35JYPNDtp5FXXJDc

3 Gedanken zu “Philippinischer Präsident setzt Kopfgeld auf Soros aus

    • Der VTP unterhält aus Prinzip keine Geschäftskontakte zu Bankenstrukturen, daher werden auch keine Konten geführt. Spenden jeder Art werden vorrangig für soziale Projekte benötigt und können an die hinterlegte Post-Zustellungs-Anschrift übermittelt werden. Bei Bedarf werden Spendenquittungen ausgestellt.

      Die Redaktion

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s