Die gefälschten Videos der Weissen Helme aus Idlib

veröffentlicht 23.09.2018  von alles-schallundrauch
Der Giftgasangriff in Idlib heute schon als Video, der morgen erst passieren wird … oder gar nicht. So effizient sind die Weissen Helme. Sie können Menschen im Voraus retten. Im folgendem Video sehen wir wie Szenen gestellt werden, die einen chemischen Angriff der syrischen Armee darstellen sollen. Aber der Angriff hat bis jetzt noch nicht stattgefunden.

Regisseur an Schauspieler: „Hey … spielt die Toten etwas lebendiger!

Werden nun Trump und seine NATO-Sklaven Syrien angreifen, wie sie es versprochen haben? Oder werden sie den falschen „schrecklichen chemischen Angriff“ ignorieren?

In den von der syrischen Nachrichtenagentur veröffentlichten Video sind drei Versionen mit leicht unterschiedlichen Szenarien und Arrangements der Akteure in Szene gesetzt.

Am Anfang sind angeblich „Opfer“ des chemischen Angriffs auf dem Boden. In der zweiten und dritten Version liegt ein Mann jedoch nicht mehr auf einer Trage, sondern hilft dem Rest, das Kind mit Wasser zu besprühen.

Der Typ mit dem schwarz-weiss-gestreiften Shirt. Das nenne ich eine schnelle Genesung. Das Opfer steht von den Toten auf und wird zum Helfer!

Man sieht auch wie ein bewusstloser „Schwerverletzter“ auf der Trage sein Hemd über seinen Bauch zieht. Seine Wampe darf die Kamera nicht aufnehmen.

Das es sich um eine Inszenierung der Weissen Helme handelt, erkennt man am Logo auf dem Rücken einer der Helfer.

Hier ein
Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die gefälschten Videos der Weissen Helme aus Idlib http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/09/die-gefallschten-videos-der-weissen.html#ixzz5S0CdnjjK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s