AfD-Mitglieder dürfen nicht mehr im „Weißen Ring“ aktiv sein

volksbetrug.net

Epoch Times

AfD-Mitglieder dürfen sich nicht mehr haupt- oder ehrenamtlich im Weißen Ring engagieren. „Das, wofür die AfD mittlerweile steht, ist mit unserem Verhaltenskodex für die Opferhilfe nicht zu vereinbaren“, so der neue Bundesvorsitzende.

Die Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer, Weißer Ring, nimmt künftig keine Spenden der AfD mehr an. Laut einem Bericht der „Jungen Freiheit“ beschloß das der Verein am vergangenen Wochenende auf seiner Delegiertenversammlung in Hannover.

Auch dürften sich AfD-Mitglieder nicht mehr haupt- oder ehrenamtlich im Weißen Ring engagieren. „Das, wofür die AfD mittlerweile steht, ist mit unserem Verhaltenskodex für die Opferhilfe nicht zu vereinbaren“, zitiert JF den neuen Bundesvorsitzenden, Jörg Ziercke.

Mitarbeiter des Vereins müßten laut dem früheren BKA-Chef Ziercke nicht nur über organisatorische Kompetenz verfügen, sondern persönlich geeignet und gesellschaftlich integriert sein. „Ein Engagement in einer Partei, die für Ausgrenzung, Diskriminierung und eine Spaltung der Zivilgesellschaft sowie eine Gefährdung der freiheitlich- demokratischen Grundordnung steht, schließt eine Mitarbeit in…

Ursprünglichen Post anzeigen 762 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s