Russischer Botschafter nennt Teilnehmer an Vorbereitung auf Provokation in Idlib

veröffentlicht 30.08.2018  von sputniknews.com
Der russische Botschafter in Washington Anatoli Antonow hat mitgeteilt, wer sich aktiv an einer Provokation mit möglichem Chemiewaffeneinsatz in der syrischen Provinz Idlib beteiligt.

„Diese Provokation, die unter aktiver Teilnahme der britischen Geheimdienste vorbereitet wird, kann als Vorwand für einen erneuten Luft- beziehungsweise Raketenangriff durch die westliche ,Dreiergruppeʻ (Washington-London-Paris) gegen die syrische Militär- und Zivilinfrastruktur dienen“, sagte Antonow.

Ihm zufolge wurde diese Information an das US-Außenministerium übermittelt.

Zuvor hatte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert, mitgeteilt, Vertreter des US-Außenministeriums hätten bei einer Zusammenkunft mit dem russischen Botschafter Sergej Antonow ihre Besorgnis über eine mögliche Offensive der syrischen Regierungsarmee in der Provinz Idlib geäußert.

Provokation mit C-Waffen

Am Samstag………
weiterlesen    https://de.sputniknews.com/politik/20180830322140639-antonow-provokation-idlib-teilnehmer/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s