IS verübt Anschläge im Süden Syriens

veröffentlicht 25.07.2018  von Deutsche Wirtschafts Nachrichten
Die Terror-Miliz IS hat im Süden Syriens mehrere Anschläge und Angriffe ausgeführt.
Anschläge der Terror-Miliz IS in Süd-Syrien. (Grafik: Syria Live Map/DWN)

Attacken der Terror-Miliz IS in Süd-Syrien. (Grafik: Syria Live Map/DWN)
Die Terror-Miliz IS hat am Mittwoch in der südsyrischen Stadt As-Suwayda ein Selbstmordattentat auf einen Gemüsemarkt ausgeführt, berichtet CNN. Syrische Soldaten vereitelten zwei weitere Selbstmordattentate in As-Suwayda, wobei sie zwei Angreifer erschossen und töteten, bevor sie sich in die Luft sprengen konnten. Bei dem Anschlag sollen 38 Menschen getötet worden sein.
Die New York Times berichtet: „Die Angriffe trafen die Stadt As-Suwayda, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, entlang der syrischen Grenze zu Jordanien. Die meisten Einwohner der Gegend sind Mitglieder der Drusen-Sekte, und die Gegend ist weitgehend von der Gewalt verschont geblieben, die während des Krieges andere Gebiete in Syrien zerstört hat (…) Analysten haben davor gewarnt, dass die Dschihadisten, wenn sie ihr Territorium verlieren, wahrscheinlich als Untergrundtruppen zu ihren Wurzeln zurückkehren und Angriffe wie diese am Mittwoch durchführen werden.“
Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA führt aus: „Auf der……….
weiterlesen   https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/07/25/veruebt-anschlaege-im-sueden-syriens/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s