„Ich knall euch alle ab!“ – Bundespolizei sucht Zeugen!

veröffentlicht 23.04.2018   von wirsiegen.de
Quelle   https://wirsiegen.de/2018/04/ich-knall-euch-alle-ab-bundespolizei-sucht-zeugen/199813/
Bereits am 13.10.2017 kam es am Bahnhof Hennef zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei bislang unbekannten Männern und einer größeren Personengruppe. Dabei wurde die Personengruppe mit einer Schusswaffe bedroht.
Bereits in der Regionalbahn Richtung Eitorf pöbelten die jungen Männer Reisende an und spuckten auf den Boden. Durch die Kameraaufzeichnung der Bahn konnten Lichtbilder gefertigt werden.

Wer kennt die abgebildeten Personen? (Fotos: Bundespolizei)

Am Bahnsteig zwei in Hennef wurde die Auseinandersetzung fortgesetzt und schließlich zog einer der beiden abgebildeten Personen eine kleine, schwarze Pistole. Er zeigte mit der Mündung auf die Personengruppe und drückte mehrfach ab. Es kam zu keiner Schussabgabe, jedoch wurde ein Klicken wahrgenommen. Laut Zeugenaussagen schrie der Mann:“Ich knall euch alle ab!“. Der zweite Mann animierte ihn mit den Worten:“Los, drück ab!“.
Schließlich flohen beide Tatverdächtige über die Bahnhofsrückseite in unbekannte Richtung.
Laut Beschluss des Amtsgerichtes Bonn werden die Fotos der unbekannten Tatverdächtigen zur Öffentlichkeitsfahndung zur Verfügung gestellt. In diesem Zusammenhang sucht die Bundespolizei nach Zeugen:
Wer kennt die Personen auf den Lichtbildern?
Wer kann Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben?
Hinweise nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s