Die Maca-Wurzel aus Peru – Den Spaniern war Maca wichtiger als Gold!

veröffentlicht 15.02.2018  von Maria Lourdes
Die unter den harschen Bedingungen der peruanischen Hochanden
wachsenden Maca-Wurzel ist eines der potentesten Adaptogene der Pflanzenwelt.
Die Maca-Wurzel hilft einen geschwächten und gestörten Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht, sorgt für Kraft, Erdung und verhilft zu neuer Fruchtbarkeit und Libido.
Die legendäre Maca-Wurzel ist bis heute eine Nahrungsquelle der Inkas und diente einst zur LEISTUNGSSTEIGERUNG im Kampf.
Maca gibt es als reines Pulver, häufig aber auch als Extrakt oder in Presslingen.
Die Hormon-, Kraft- und Fruchtbarkeitswurzel Maca wurde vor über 2000 Jahren von der Chinchay-Kultur entdeckt, die um den Junín-See im heutigen Peru siedelte, als die dort lebenden Pumpush-Indianer die wundersamen Eigenschaften der Pflanze anhand des Fressverhaltens der Wildtiere bemerkten. 
Diese werden nämlich auch heute noch dabei beobachtet, wie sie gierig über die kleine bodenwüchsige Pflanze der Kresse-Familie hermachen und beim Fressen sogar gelegentlich hüpfen. Dazu muss man wissen, dass dieses Verhalten durchaus erstaunlich ist, da sich in der drückenden Höhenlage der Hochanden bei Mensch und Tier ansonsten Unfruchtbarkeit und Trägheit einstellt……
weiterlesen    https://lupocattivoblog.com/2018/02/15/die-maca-wurzel-aus-peru-den-spaniern-war-maca-wichtiger-als-gold/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s