Ein „fremdenfeindlicher Angriff“ auf einen deutschen Bürgermeister in einem türkischen Imbiss?

veröffentlicht 29.11.2017  von propagandaschau.wordpress.com
Die Diffamierungsstrategie, mit der vor allem in den „öffentlich-rechtlichen“ Staatsmedien jedwede Kritik an der Migrationspolitik der alternativlosen Kanzlerin aus durchschaubaren Gründen in die Naziecke gerückt wird, fand gestern auch in der propagandistischen Ausschlachtung des Messerangriffs auf den Bürgermeister von Altena seine Fortsetzung.

Die Methode ist bekannt: Anstatt die tatsächlichen Gründe für die offenbar spontane Verzweiflungstat eines in finanzielle Not geratenen, arbeitslosen Maurers zu recherchieren, wird das Narrativ vom „Fremdenfeind“ gesponnen, obwohl …..
weiterlesen   https://propagandaschau.wordpress.com/2017/11/29/ein-fremdenfeindlicher-angriff-auf-einen-deutschen-buergermeister-in-einem-tuerkischen-imbiss/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s